www.house-of-energy.org

Presseinformation

www.house-of-energy.org

Presseinformation

Kassel, 03. April 2017

 

„Energiewende ist ohne Digitalisierung nicht machbar – Rechenzentren spielen zentrale Rolle“
Prof. Dr. Birkner begrüßt neues Mitglied Equinix

 

Das im Bereich Rechenzentren führende amerikanische Unternehmen Equinix unterstützt seit dem 01. April 2017 durch seine Fördermitgliedschaft das House of Energy – (HoE) e.V.
Damit ist im ersten Halbjahr ein weiterer wichtiger Bereich von unternehmerischem Wissen für die ganzheitliche Energiewende erschlossen.

Equinix Inc. (NASDAQ: EQIX) verbindet mit seinen Hochleistungsrechenzentren mit dem weltweit größten Interconnection-Angebot Unternehmen in 41 Märkten auf fünf Kontinenten. Am Wirtschaftsstandort Deutschland betreibt der Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen insgesamt zehn IBX-Rechenzentren – sechs in Frankfurt, drei in München und eins in Düsseldorf. Hierbei spielen vor allem die Services für den Finanzsektor und den elektronischen Handel eine große Rolle, ebenso wie moderne Cloud-Services und Enterprise-Lösungen, die vom Equinix-Rechenzentrum aus angeboten oder darin betrieben werden.

Aus Sicht des Geschäftsführers des House of Energy e.V. spielen Rechenzentren eine entscheidende Rolle für die Energiewende. Die künftige dezentrale und kleinteilige Energieerzeugungslandschaft bedarf genauso der Koordination und Kommunikation, wie die Technologien und Verfahren zur Steigerung von Flexibilität und Energieeffizienz: Smart Grids, Sektorenkopplung, E-Mobilität und Big Data Anwendungen. Die sichere und energieeffiziente Bereitstellung von hoher Rechenleistungen ist dafür eine unerlässliche Voraussetzung.

„Für den Erfolg der ganzheitlichen Energiewende sind der Wissenstransfer und die Zusammenarbeit von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Universitäten und der Politik unabdingbar. Wir freuen uns daher ganz besonders, das House of Energy – (HoE) e.V. als Fördermitglied zu unterstützen und mit unserer Expertise einen Beitrag zur Energiewende beizutragen“, so Donald Badoux, Managaing Director von Equinix in Deutschland.

 

Ganzheitliche Energiewende nur mit breitaufgestelltem Fachwissen möglich

Herr Prof. Dr. Peter Birkner betont, dass die diesjährig gewonnenen neuen Mitglieder, die Technische Hochschule Mittelhessen (Gießen), JEAN MÜLLER (Eltville am Rhein), die QGroup (Frankfurt am Main) und Equinix (Frankfurt) die Kernkompetenzen des House of Energy enorm ausbauen. Angewandte Wissenschaften, Smarte Komponenten für elektrische Netze, IT-Sicherheit und Rechenzentren ergänzen die bereits vertretenen Themenfelder hervorragend.

Über das House of Energy – (HoE) e.V.

Das House of Energy – (HoE) e.V. mit Sitz in Kassel versteht sich als „Denkfabrik“, die von Wirtschaft, Wissenschaft, Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie der hessischen Landesregierung getragen wird. Es begleitet die Energiewende in Hessen wissenschaftlich und konzeptionell und arbeitet dabei als Kompetenzzentrum, Kommunikations-, Koordinations- und Wissenstransferplattform.

 

Kontakt:
House of Energy – (HoE) e.V.
Jennifer Schaub
Universitätsplatz 12
34127 Kassel
Tel: 0561 – 95379 – 786

Mail: j.schaub@house-of-energy.org
www.house-of-energy.org

© House of Energy – (HoE) e.V.