www.house-of-energy.org

Projekte

www.house-of-energy.org

Gauss

Bild

Ansprechpartner
Hans-Peter Bauer, Prof. Dr.-Ing.
+49 6151 16-38984
+49 6151 16-38231
E-Mail
www.gauss-project.com

www.house-of-energy.org

Der Prototyp Gauss1 eines elektrischen Sport-Motorrads erlaubt es, auch bei starken Verzögerungen einen sehr hohen Anteil der im bewegten Fahrzeug gespeicherten mechanischen Energie in die Batterie zurück zu speisen.
In der Projektphase 2 werden die mit dem Prototyp Gauss1 gewonnenen Erfahrungen zur Weiterentwicklung des elektrischen Sport-Motorrads mit verbesserter Renn- und Alltagstauglichkeit genutzt.

Hierzu wird von der mittig eingebauten Elektromaschine neben einem Kettenantrieb zum Hinterrad auch eine mechanische Kraftübertragung zum Vorderrad eingesetzt. Die Energieeffizienz des Antriebssystems wird dadurch signifikant erhöht. Entwicklung und Bau des Motorrades erfolgen im Rahmen von interdisziplinären studentischen Projektarbeiten.

Schwerpunkt der Entwicklung in Projektphase 2 ist eine verbesserte modulare Batterie mit etwa dreifachem Energieinhalt, ein speziell an die Bedürfnisse des elektrischen Antriebs zugeschnittener Rahmen, der montage- und servicefreundlicher ist. Von der Maschine sollen sowohl eine Renn- als auch eine Straßenversion ableitbar sein.

Entwicklungsschritte:
• Entwicklung und Realisierung eines Elektrofahrzeugs,
• Akku: Konstruktion und Bau,
• Aufbau eines Antriebsversuchsstands,
• Auslegung des Antriebs,
• Entwicklung der Steuerung,
• Test des Antriebs und des Motorrads auf Motorprüfstand, Rollenprüfstand und der Strecke,
• Präsentation des Fahrzeugs auf diversen Messen und Fachtagungen,
• Praktische Erprobung im Rahmen von Rennveranstaltungen (motoE)

 

Projektlaufzeit    
2012 - 2019

Projektpartner   
Sponsoren: Carbon Sigl, BMZ, Sauer Product, LSL Motorradtechnik, Teufel Prototypen, Bender, Coroplast, Bürklin, Lapp Kabel, Weidmüller, Althen, ...

Projektförderung
ZFE, GFTN, Fördererverein der h_da

Bild
© House of Energy – (HoE) e.V.