www.house-of-energy.org

Projekte

www.house-of-energy.org

Teilprojekt Strategische Entwicklung der Fernwärme in Kassel

                 

www.house-of-energy.org

Projektbeschreibung

Das „Zukunftsschaufenster Energiewende Hessen“ besteht aus 5 eigenständigen Teilprojekten, wobei ein Projekt („Prozessgestaltung Energiewende Hessen“) die inhaltliche Klammer über die Teilprojekte bildet.

 

1) Netzdienlicher Einsatz von Wärmepumpen

2) Energieautarke Siedlung

3) Prototypische Darstellung eines Energiesystems

4) Strategische Entwicklung der Fernwärme Kassel

5) Prozessgestaltung Energiewende Nordhessen

 

Das Projekt wird von der Universität Kassel, Institut für Thermische Energietechnik, Fachgebiet Solar- und Anlagentechnik durchgeführt.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Leitbilds zur strategischen Entwicklung der Fernwärme in Kassel. Hierzu soll das Gesamtsystem der Zukunft skizziert, auf Kassel herunterskaliert und mit dem aktuellen Zustand verglichen werden. Aus diesem Leitbild sollen Einzelmaßnahmen zur Transformation (z.B. Netzoptimierung, Integration von erneuerbaren Energien und Überschussstrom) abgeleitet werden. Die Einzelmaßnahmen sollen dabei unterschiedliche Bereiche (Vertrieb, Tarife, Technische Anschlussbedingungen, technische Maßnahmen, etc.) betreffen. Zur Entwicklung von Maßnahmen wird ein Netzteil im Hinblick auf die Netztemperaturen, Verbraucherstruktur und Effizienzsteigerung detailliert analysiert werden.

 

Projektinhalte

  • Analyse der Rolle der Fernwärme in den energiepolitischen Zielen auf Bundes- und Landesebene und in den Studien zur möglichen Entwicklung des Energiesystems; Projektion auf Kassel
  • Vergleich mit dem aktuellen Zustand der Fernwärme Kassel und Entwicklung eines Leitbilds zur strategischen Entwicklung
  • Detailanalyse eines Netzabschnitts auf die Netztemperaturen, Verbraucherstruktur, Vor- und Rücklauftemperaturen typischer Verbraucher, Identifizierung von Ineffizienzen, Entwicklung und Bewertung von Effizienzmaßnahmen
  • Hochskalierung bzw. Ermittlung der Effizienzpotentiale auf das Gesamtnetz und wirtschaftliche Bewertung (z.B. Nutzen von Absenkung der Rücklauftemperaturen um 1°C unter Berücksichtigung von Wärmeverlusten, Pumpenstrom und Wirkungsgrad von KWK-Anlagen)
  • Aufbau eines Fernwärmemodells und Bewertung der (dezentralen) Integration von Wärmespeichern und erneuerbaren Energien
  • Ableitung von Einzelmaßnahmen zur Transformation der Fernwärme in Kassel
www.house-of-energy.org

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Janybek Orozaliev

Leiter Thermische Komponenten und Systeme

Mail

Tel.: +49 561 804-2636

Universität Kassel
Fachbereich 15 -
Institut für Thermische Energietechnik
Kurt-Wolters-Straße 3
D-34109 Kassel

© House of Energy – (HoE) e.V.