www.house-of-energy.org

Projekte

www.house-of-energy.org

Elektromobilität

Bild

Ansprechpartner
Kerstin Eymer
Projektleiterin Unternehmensentwicklung
Monteverdistraße 2
34131 Kassel
Tel.: 0561 933 - 1185
E-Mail

www.house-of-energy.org

Projektbeschreibung

Die EAM sieht das Thema Elektromobilität als wichtigen Baustein der Energiewende an und baut die dafür notwendige Lade- Infrastruktur in der Region auf. Eine Besonderheit war die Eröffnung von vier Hochleistungs-Elektroladesäulen im Zuge des öffentlich geförderten Forschungsprojekts „SLAM – Schnellladenetz für Achsen und Metropolen“.

Jeweils zwei Schnellladesäulen wurden an exponierten, verkehrsreichen Standorten auf den Rasthöfen am Kirchheimer Dreieck sowie am Lohfeldener Rüssel installiert. Die Säulen bieten alle aktuellen technischen Standards der Ladeanschlüsse. Damit kann ein Fahrzeugakku bereits während einer 20-minütigen Kaffeepause auf 80 % aufgeladen werden. Auch mehrere parallele Ladevorgänge verschiedener Fahrzeuge sind kein Problem. Mit diesen beiden Standorten schloss sich die bisherige Lücke von Elektroladesäulen an wichtigen Verkehrsachsen zwischen Göttingen und Frankfurt am Main.


Weiterhin wurde das Angebot an Standardladetechnologie vor allem mithilfe der öffentlich geförderten Projekte „FREE“ und „Schaufenster Elektromobilität Niedersachsen: E-Mobilität vorleben“ weiter flächendeckend ausgebaut. Die EAM bietet 48 eigene und von ihr für Kooperationspartner betriebene Elektroladesäulen innerhalb ihres gesamtenVersorgungsgebiets an.

Projektlaufzeit    
Seit 2011

Bild
© House of Energy – (HoE) e.V.