www.house-of-energy.org

Mitglieder

www.house-of-energy.org

Mainova AG

Bild

Solmsstraße 38
60623 Frankfurt am Main
Tel.: 069 213-0
info@mainova.de
www.mainova.de

Ansprechpartner
Bernd Utesch
Geschäftsführer ABGnova GmbH
Tel: 069 213-84101
Mail

www.house-of-energy.org

Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt ist Hessens größter Energieversorger und beliefert mehr als eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser.

Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Thüga (24,5 %). Die übrigen Aktien (0,3 %) befinden sich im Streubesitz.

Bild

 

Mainova ist in der Versorgung mit leitungsgebundenen Energieträgern und Wasser sowie in artverwandten Dienstleistungen tätig. Wir versorgen mehr als eine Million Menschen überwiegend in Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern,
Baden-Württemberg und Niedersachsen mit Strom und Gas sowie in Frankfurt am Main zusätzlich mit Wärme und Wasser.

Zudem beliefern wir regionale Energieversorgungsunternehmen (Energiepartner) sowie bundesweit Geschäftskunden mit Strom und Gas. Als Betreiber von Versorgungsnetzen stellen wir Dritten den Netzzugang und -anschluss zur Verfügung und gewährleisten den sachgerechten Transport von Energie und Wasser.

 

Unser operatives Kerngeschäft nehmen im Wesentlichen die Mainova AG und drei Tochterunternehmen wahr. Die NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH (NRM) pachtet das Strom- und Gasnetz der Mainova AG und betreibt dieses. Für die Fernwärme- und Wasserversorgungsnetze übernimmt sie die Betriebsführung.

Die Aufgaben der Mainova ServiceDienste Gesellschaft mbH erstrecken sich auf das Messwesen, die Abrechnung der gelieferten Strom-, Gas-, Wärme- und Wassermengen, die Kundenbetreuung sowie das Forderungsmanagement. Die SRM StraßenBeleuchtung Rhein-Main GmbH betreut überwiegend das Straßenbeleuchtungsnetz der Stadt Frankfurt am Main.

Engagement im Bereich Erneuerbare-Energien

Wir haben bereits in den vergangenen Jahren in regenerative Erzeugungsanlagen investiert. Unser Engagement konzentrierte sich überwiegend auf Beteiligungen an Photovoltaikanlagen und Onshore-Windparks. Wir verfolgen das Ziel des Ausbaus erneuerbarer Energien weiter und überprüfen dieses kontinuierlich nach ökonomischen und ökologischen Kriterien. Dabei berücksichtigen wir Unsicherheiten in den rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen.

Mainova unterstützt mit zahlreichen Energiedienstleistungen und -angeboten wie Mainova-Mieterstrom mit Photovoltaik (PV) und Mieterstrom plus Wärme aus Blockheizkraftwerken. Kraft-Wärme-Kopplung findet auch in den hocheffizienten Heizkraftwerken der Mainova Anwendung. Diese versorgen Frankfurt mit umweltschonender Fernwärme.

 

Projekte

Power-to-gas Anlage
In einer Projektplattform bündeln 13 Unternehmen der Thüga-Gruppe ihr Know-how und Kapital, um gemeinsam in die Entwicklung der Strom zu Gas-Speichertechnologie zu investieren. Im Fokus steht die Prüfung der Praxistauglichkeit der Strom zu Gas-Technologie. Die Unternehmen sind überzeugt, dass diese langfristig das größte Potenzial hat, die überschüssigen Mengen an regenerativen Energien zu speichern. Zu diesem Zweck errichteten die Partner gemeinsam eine Demonstrationsanlage für eine geplante Betriebszeit von drei Jahren. Weitere Informationen zum Projekt Power-to-gas Anlage

Windpark Hohenahr
Der Windpark im hessischen Hohenahr im Land-Dill-Kreis besteht aus sieben Windkraftanlagen mit zusammen 16,8 Megawatt Leistung. Die Mainova AG betreibt diesen Windpark gemeinsam mit einer lokalen Bürgergenossenschaft sowie sechs regionalen Energieversorgern. Weitere Informationen zum Projekt Windpark Hohenahr

Mieterstrom mit PV und BHKW
Mit dem Mieterstrom-Modell partizipieren auch die Mieter an der Energiewende. Gleichzeitig wird die Erzeugung regenerativen Stroms im urbanen Raum weiter ausgebaut. Die Mieter können vor Ort produzierten Strom im Rahmen eines exklusiven Stromtarifs zu günstigen Konditionen beziehen. Die Wohnungsunternehmen erhalten einen attraktiven Pachtzins. Das Mieterstrom-Modell von Mainova ist ein Rundum-sorglos-Paket von der Finanzierung und der Installation der Anlage bis hin zur Abrechnung - alles aus einer Hand. Weitere Informationen zum Projekt Mieterstrom mit PV und BHKW

Kooperation Energie- und Wohnungswirtschaft: ImmoNetzwerk Frankfurt Rhein-Main
Das Ziel der Bundesregierung ist es, den Primärenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 gegenüber 2008 um 20 Prozent zu senken und bis 2050 zu halbieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Bundesregierung zusammen mit den Industrieverbänden die Aufsetzung von 500 Energieeffizienz-Netzwerken vereinbart. Mainova möchte als Organisator und Schirmherr zur Umsetzung dieser energiepolitischen Komponente beitragen.

Kooperation Energie- und Wohnungswirtschaft: ABGnova GmbH
Die Mainova AG und die ABG FRANKFURT HOLDING GmbH, die beiden großen Frankfurter Unternehmen der Energie- und Wohnungswirtschaft möchten gemeinsam Projekte der Energiewende vorantreiben und neue Geschäftsfelder zusammen entwickeln. Dafür wurde 2009 das Unternehmen ABGnova GmbH gegründet, an dem beide Unternehmen zur Hälfte beteiligt sind.

© House of Energy – (HoE) e.V.