www.house-of-energy.org

Projekte

www.house-of-energy.org

Projekte der Partner

Unsere Mitlieder und Partner forschen und entwickeln in den verschiedenen Bereichen der erneuerbaren Energien. Eine Auswahl an Forschungs- und Umsetzungsprojekten finden Sie hier.

www.house-of-energy.org

BioPower2Gas

Am Standort des Bioenergiedorfs Jühnde wurde die Anlagenerweiterung erfolgreich umgesetzt und ein flexibles Bio-BHKW in Betrieb genommen. Hier werden erstmalig neben dem strommarktoptimierten Betrieb die Bedürfnisse des Verteilnetzes bei dem Fahrplan des BHKWs berücksichtigt, um das volkswirtschaftliche Optimum zu erzielen und operativ zu erproben. Netzengpässe werden in Echtzeit erkannt und das BHKW wird bei Bedarf abgeregelt.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Custom-Made-KMU

Das intelligente Baukastensystem soll erstmalig im Anwendungsfall der Wasserschneidbearbeitung von Naturstein, Keramik und Metall in Deutschland eine hochautomatisierte Gesamtlösung anbieten, bei der alle Schritte von der Erfassung individueller Kundenanforderungen bis zur automatisierten Fertigung unterstützt werden.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

C/sells

Im Rahmen des Forschungsprogramms SINTEG (Schaufenster für intelligente Energieversorgung) wird die EAM-Tochtergesellschaft EnergieNetz Mitte innerhalb des Projekts C/sells mit einer Vielzahl an Unternehmen aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen das Energiesystem der Zukunft entwickeln.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

EE-GebäudeZukunft

Energieeffizienz und zukünftige Energieversorgung im Wohngebäudesektor: Analyse des zeitlichen Ausgleichs von Energieangebot und -nachfrage

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Effizienz:Klasse

Im Jahr 2014 hat die ENTEGA AG gemeinsam mit der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main die Effizienz:Klasse ins Leben gerufen. Die Effizienz:Klasse ist ein regionales Kompetenzzentrum für energieeffizientes und wirtschaftliches Bauen und Modernisieren. Interessierte können sich hier von unabhängigen Energieexperten zu allen Fragen rund ums energieeffiziente Bauen und Modernisieren beraten lassen.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Elektromobilität

Die EAM sieht das Thema Elektromobilität als wichtigen Baustein der Energiewende an und baut die dafür notwendige Lade- Infrastruktur in der Region auf.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Evaluation des Hessischen Modellvorhaben zum Mieterstrom

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung hat ein Förderprogramm zu „Mieterstrommodellen“ aufgelegt, das bis 2018 die Erprobung von Mieterstromprojekten in bis zu 1000 Wohneinheiten unterstützt soll. Das IWU wird  das Förderprogramm evaluieren.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Flex4Energy – Flexibilitätsmanagement für die Energieversorgung der Zukunft

Wie kann man ein dezentrales Energiesystem bestehend aus einem regionalen Stromnetz, aus regenerativen Stromerzeugungsanlagen, aus Stromspeichern und Verbrauchern möglichst flexibel an die schwankende Verfügbarkeit von Strom aus Sonne und Wind anpassen? Wie kann man Flexibilitätsoptionen bei der Erzeugung, dem Verbrauch und der Speicherung über einen Marktplatz handelbar machen? Diese Fragen untersucht das Forschungsprojekt Flex4Energy.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Forschungsdatenbank Nichtwohngebäude (ENOB:dataNWG)

Primärdatenerhebung zur Erfassung der Struktur und der energetischen Qualität des Nichtwohngebäudebestands in Deutschland

>> Informationen

www.house-of-energy.org

GAUSS Regeneratives Bremsen bei einem Elektro-Sport-Motorrad

Der Prototyp Gauss1 eines elektrischen Sport-Motorrads erlaubt es, auch bei starken Verzögerungen einen sehr hohen Anteil der im bewegten Fahrzeug gespeicherten mechanischen Energie in die Batterie zurück zu speisen.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Kooperation Energie- und Wohnungswirtschaft

Die Mainova AG und die ABG FRANKFURT HOLDING GmbH, die beiden großen Frankfurter Unternehmen der Energie- und Wohnungswirtschaft möchten gemeinsam Projekte der Energiewende vorantreiben und neue Geschäftsfelder zusammen entwickeln. Dafür wurde 2009 das Unternehmen ABGnova GmbH gegründet, an dem beide Unternehmen zur Hälfte beteiligt sind.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Mieterstrom mit PV und BHKW

Mit dem Mieterstrom-Modell partizipieren auch die Mieter an der Energiewende. Gleichzeitig wird die Erzeugung regenerativen Stroms im urbanen Raum weiter ausgebaut. Die Mieter können vor Ort produzierten Strom im Rahmen eines exklusiven Stromtarifs zu günstigen Konditionen beziehen. Die Wohnungsunternehmen erhalten einen attraktiven Pachtzins. Das Mieterstrom-Modell von Mainova ist ein Rundum-sorglos-Paket von der Finanzierung und der Installation der Anlage bis hin zur Abrechnung - alles aus einer Hand.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Netzwiederaufbau unter Berücksichtigung zukünftiger Kraftwerkstrukturen

Das Projekt NETZ:KRAFT erarbeitet neue Konzepte für den Netzwiederaufbau bei zukünftigen Kraftwerksstrukturen. Ziel ist es, nach Störfällen die erneuerbaren Energien beim Wiederaufbau des Netzes mit ein zu binden.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Pfade³ - Stabile Pfadoptimierung für ein nachhaltiges Energieversorgungssystem mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien

Ziel dieses Projekts ist die Weiterentwicklung des Modells SCOPE, sodass der Ausbau des Gesamtversorgungssystems über die relevanten Sektoren (Strom-Wärme-Verkehr) und Zeitperioden (2015 - 2050) hinweg als Grundlage zur Bestimmung eines optimalen und robusten Entwicklungspfades beschrieben werden kann.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Power-to-gas Anlage

In einer Projektplattform bündeln 13 Unternehmen der Thüga-Gruppe ihr Know-how und Kapital, um gemeinsam in die Entwicklung der Strom zu Gas-Speichertechnologie zu investieren. Im Fokus steht die Prüfung der Praxistauglichkeit der Strom zu Gas-Technologie. Die Unternehmen sind überzeugt, dass diese langfristig das größte Potenzial hat, die überschüssigen Mengen an regenerativen Energien zu speichern. Zu diesem Zweck errichteten die Partner gemeinsam eine Demonstrationsanlage für eine geplante Betriebszeit von drei Jahren.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Power-to-gas Anlage Allendorf (Eder)

Die MicrobEnergy GmbH, eine Tochter der Viessmann Gruppe, hat in ein biologisches Verfahren für Power-to-Gas-Anwendungen entwickelt und zur Marktreife gebracht. Die sogenannte biologische Methanisierung ermöglicht die Umwandlung von Überschussstrom in Methangas mit Hilfe von Mikroorganismen. Seit 2015 speist die weltweit erste Anlage ihrer Art am Unternehmensstammsitz in Allendorf (Eder) Methan ins öffentliche Erdgasnetz ein.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Power-to-Gas: Direktmethanisierung von Biogas

Mit der Power-to-Gas-Technologie möchte das Fraunhofer IWES in Kassel die Langzeitspeicherung für die schwankende Erzeugung der Wind- und Solarenergie lösen. Mit Förderung  des Landes Hessen wird dazu im Hessischen Biogasforschungszentrum auf dem Landwirtschaftszentrum Eichhof in Bad Hersfeld eine 50 kW-Anlage aufgebaut (Herbst 2016 – Sommer 2017) und 15 Monate getestet.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Regenerative Erdgas-Vorerwärmung in Gasdruckregelanlagen

Die EAM forciert die Umstellung der Erdgas-Vorerwärmung in ihren Gasdruckregelanlagen (GDRA) von fossilen Brennstoffen auf regenerative Energien. Dadurch wird in den GDRA – bei gleichbleibender Versorgungssicherheit – weniger Erdgas verbraucht, werden Betriebskosten gesenkt und CO2-Emmissionen eingespart.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

REGIO:VK

REGIO:VK steht für die optimierte Integration erneuerbarer Erzeugung in die Energieversorgung von Stadtwerken durch ein regionales virtuelles Kraftwerk.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Stadtwerke Union Nordhessen (SUN)

Im März 2011 haben sich die Stadtwerke Bad Sooden-Allendorf, Eschwege, Homberg (Efze), Kassel, Witzenhausen und Wolfhagen offiziell zu der Stadtwerke Union Nordhessen (SUN) zusammengeschlossen. Erklärte Absicht der Partner ist, die regionale Energiewende aktiv mitzugestalten. Die SUN will Werte für die Zukunft schaffen, die vor Ort bleiben und der Region nutzen.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Windpark Global Tech I

Global Tech I ist einer der ersten kommerziellen Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee. Die ENTEGA AG ist mit 24,9 Prozent am Windpark beteiligt. Der Standort liegt etwa 180 Kilometer vor Bremerhaven und 138 Kilometer vor Emden in nordwestlicher Richtung. Mit 80 Windkraftanlagen der 5-Megawatt-Klasse kann Global Tech I jährlich 1,4 Milliarden kWh Ökostrom erzeugen.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Windpark Hohenahr

Der Windpark im hessischen Hohenahr im Lahn-Dill-Kreis besteht aus sieben Windkraftanlagen mit zusammen 16,8 Megawatt Leistung. Die Mainova AG betreibt diesen Windpark gemeinsam mit einer lokalen Bürgergenossenschaft sowie sechs regionalen Energieversorgern.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Windenergie: Windpark Söhrewald/Niestetal, Rohrberg, Stiftswald, Kreuzstein

Die Energiewende vor Ort aktiv gestalten. Das ist das Ziel der Windparkgesellschaften. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren kommunal geprägten Partnern soll der Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region weiter vorangetrieben werden.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Verteilnetzstudie Hessen

Die vom hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) unter Mitwirkung der EAM-Tochtergesellschaft EnergieNetz Mitte und acht weiteren Verteilnetzbetreibern aus Hessen 2014 initiierte und Ende 2015 durch das HMWEVL beauftrage Verteilnetzstudie Hessen wurde 2016 intensiv von den Dienstleistern Fraunhofer IWES und Bearing Point und den teilnehmenden Netzbetreibern bearbeitet.

>> Informationen

www.house-of-energy.org

Windservice

In ihrem Geschäftsfeld „Windservice“ bietet die EAM hauptsächlich im kommunalen und genossenschaftlichen Umfeld Projektentwicklungen, Dienstleistungen und Beteiligungen im Bereich der Windenergie an. Hierzu bestehen mit verschiedenen Auftraggebern Projektierungsverträge über zusammen rund 240 Megawatt zu installierender Leistung. In der Umsetzung am weitesten fortgeschritten sind die Projekte Windpark Lahn-Dill-Bergland Mitte, Windpark „Die Gleiche“ und Windpark Schwarzenberg.

>> Informationen

© House of Energy – (HoE) e.V.