www.house-of-energy.org

News

 

 

www.house-of-energy.org
14 Jun 2022

Forschung an Kognitiven Energiesystemen: Region Kassel-Göttingen bewirbt sich als Zukunftscluster

Die Initiative „Innovation Cluster for Cognitive Energy Systems (IC4CES)“ möchte die Region Nordhessen-Südniedersachsen zum bundesweiten Zentrum für die sichere Energieversorgung auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) und erneuerbarer Energien machen.

Die Initiative „Innovation Cluster for Cognitive Energy Systems (IC4CES)“ bewirbt sich um den Aufbau des Innovationsnetzwerks für Kognitive Energiesysteme in Nordhessen-Südniedersachsen. Ziel ist es, die Region zum bundesweiten Zentrum für die sichere Energieversorgung auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) und erneuerbarer Energien zu machen. Das Entwicklungskonzept haben die Universität Kassel, das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE, die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen und das Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (efzn) für den BMBF-Wettbewerb „Clusters4Future“ gemeinsam eingereicht.

Im künftigen Energiesystem soll der überwiegende Anteil der Stromerzeugung aus Photovoltaik- und Windanlagen kommen. Bereits heute ist absehbar, dass eine Dezentralisierung des Energiesystems eine hochgradige Automatisierung benötigt, um komplexe Prozesse in Echtzeit aufeinander abzustimmen. Die Forschungsinitiative IC4CES verfolgt daher die Vision, dem Energiesystem ein eigenes Bewusstsein für den Zustand seiner Anlagen zu geben, damit diese sich künftig autonom regeln können.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt diese Idee der Wissenschaftler aus der Region Nordhessen-Südniedersachsen und hat den Vorschlag in die engere Auswahl für eine Förderung im Rahmen der Initiative „Clusters4Future“ aufgenommen. Von anfangs 117 Bewerbern um ein Cluster4Future stehen derzeit noch 15 im Wettbewerb. Final sollen dann sieben Projekte eine bis zu neunjährige Förderung erhalten. Das House of Energy hat das Konsortium während der Konzeptionsphase unterstützt und gemeinsam mit dem efzn das Innovationsökosystem zur Umsetzung der Cluster-Vision entwickelt.

Ziel von IC4CES ist es, mit innovativen Methoden der Künstlichen Intelligenz Kognitive Energiesysteme zu ermöglichen und unter Einbindung von Akteuren aus Forschung, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu realisieren, damit eine sichere Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien möglich und erschwinglich ist. Da die wirtschaftlichen, politischen, ökologischen und technischen Rahmenbedingungen für IC4CES hochgradig dynamisch sind, wird ihnen mit einem agilen Vorgehen begegnet. Dabei konzentrieren sich die Partner auf die Schwerpunkte Innovationsökosysteme, Entwicklungsplattformen und den Transfer in die Anwendung.

Hier geht es zur gesamten Pressemeldung

Hier geht es zur Projektwebsite IC4ES

Die Ansprechpartner zu diesem Projekt:
Prof. Dr. Bernhard Sick, Universität Kassel: bsick@uni-kasssel.de  
André Baier, Fraunhofer IEE: andre.baier@iee.fraunhofer.de 


Die Universität Kassel und das Fraunhofer IEE sind Mitglied bei House of Energy e.V.



Weitersagen
>
<
News / Forschung an Kognitiven Energiesystemen: Region ...

© House of Energy e.V.