www.house-of-energy.org

News

 

 

www.house-of-energy.org
22 Nov 2022

2. Symposium „Multimodale Energiesysteme in Theorie und Praxis“

2. Symposium Multimodale Energiesysteme in Theorie und Praxis

Begrüßten die Teilnehmer (von links): Prof. Dr. Martin Braun, Fachgebietsleiter „Energiemanagement und Betrieb elektrischer Netze“ an der Universität Kassel und Leiter des Bereichs Netzplanung und Netzbetrieb am Fraunhofer IEE, TÜV NORD-Energieexperte Silvio Konrad und Prof. Dr. Peter Birkner, Geschäftsführer von House of Energy.

In Kooperation mit dem TÜV NORD, der Universität Kassel und dem Fraunhofer IEE veranstaltete House of Energy e.V. am 8. November das zweite Symposium „Multimodale Energiesysteme in Theorie und Praxis“.

In diesem Jahr drehte sich alles um das Thema „Erneuerbare und Wasserstoff – Elemente für Sicherheit und Stabilität“, die Veranstaltung fand hybrid statt.

Dr. Dirk Stenkamp von der TÜV NORD AG war online zugeschaltet und begrüßte alle Teilnehmenden zur Eröffnung des Symposiums. Er hob hervor, dass die aktuelle Energieverknappung zwar im Moment zu Problemen führe, aber auch die historische Chance böte, die Klimatransformation in den europäischen Ländern gemeinsam umzusetzen. Erneuerbare Energien müssten beschleunigt ausgebaut werden. Für diesen Ausbau brauche es Regelsysteme für die Stabilität der Stromnetze. Auch in Zukunft würden wir den größten Teil unseres perspektivisch klimaneutralen Endenergiebedarfs netto importieren müssen, wofür die Voraussetzungen zu schaffen seien. Auf dem Weg zu einer dekarbonisierten Gesellschaft sei jetzt dafür zu sorgen, dass die verschiedenen Energieformen in ein Zusammenspiel kommen. Daher sei es bedeutsam, das Thema Multimodale Energiesysteme konkret ins Visier zu nehmen.

 

Nach den Grußworten von Thomas Biedermann von der RWTÜV Stiftung stellte Prof. Dr. Peter Birkner vom House of Energy e.V. bei der Einführung in die Thematik fest, dass die Endenergieträger der Energiewende Elektrizität und Wasserstoff und deren Derivate in ein multimodales System eingebettet sein müssen. Wir benötigen eine vorausschauende Netzplanung, die multimodal alle Netze Strom-Gas-Wärme im Verbund betrifft.

1. THEMENBLOCK "Multimodale Energiekonzepte im Übertragungs- und Verteilnetzbereich"
Hier lag der Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung. Prof. Dr. Martin Braun, Universität Kassel und Fraunhofer IEE führte kurz in das Thema ein und moderierte im Anschluss der Impulse die Diskussion. Er sprach an, dass im Rahmen der Transformation dafür zu sorgen sei, die Netzsicherheit und einen stabilen Netzbetrieb abzusichern. Dabei rückten nun vor allem die Verteilnetze in den Fokus, in denen die Energiewende letztlich realisiert werde. 

2. THEMENBLOCK "Technologien für multimodale Energiesysteme"
Dieser leitete zu aktuellen Technologien und Lösungen über, an denen beziehungsweise mit denen die Industrie arbeitet. Silvio Konrad, TÜV NORD führte kurz in das Thema ein und moderierte im Anschluss der Impulse die Diskussion.

3. THEMENBLOCK „Implementierungen multimodaler Energiesysteme“
Hier wurden insbesondere Best-Practice-Beispiele vorgestellt, die zeigen was bereits umgesetzt wurde und wo die Herausforderungen liegen. Prof. Dr. Peter Birkner, House of Energy e.V. führte kurz in das Thema ein und moderierte im Anschluss der Impulse die Diskussion.

Den ausführlichen Bericht finden Sie hier über unsere Webseiten.

Im Anschluss fasste Prof. Dr. Martin Braun den gesamten Tag zusammen. Silvio Konrad verabschiedete die Teilnehmenden nach einem Tag voller Eindrücke, Impulse und Anregungen. Eine kleine Bildergalerie haben wir beigefügt, danke auch an Fraunhofer IEE und TÜV Nord für die Bilder.

> zur Bildergalerie 

Wenn Sie als Leser Fragen oder eine Rückmeldung zum Symposium haben, kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns immer darauf, unser Netzwerk zu vergrößern.



Weitersagen
>
<
News / 2. Symposium „Multimodale Energiesysteme in ...

© House of Energy e.V.