News

 

 

01 Aug 2022

House of Energy Kongress | Online-Forum 3 | 21.07.2022

„Netto-Null-Emission – Die Sicherheit unserer Energieversorgung“ ist das Oberthema unseres diesjährigen House of Energy Kongresses. Am 21. Juli wurden in unserem dritten Online-Forum die Technologien beleuchtet.

 

Die letzten beiden Jahre mussten wir auf digitale Formate ausweichen und auch in diesem Jahr wollten wir diesen Weg wählen. Für eine Großveranstaltung erschien uns die Voraussetzungen noch zu unsicher. Insoweit bleibt zu hoffen, dass 2023 wieder auf die bewährte Kooperation mit der Messe Frankfurt zurückgegriffen und eine Präsenzveranstaltung im Kontext einer der Leitmessen in Frankfurt durchgeführt werden kann.

Nora Linnenweber, eine Mitarbeiterin aus der Marketingabteilung des House of Energy eröffnete das dritte Online-Forum und begrüßte die knapp 30 Teilnehmer:Innen. Anschließend übergab sie das Wort an Dr. Klaus Altfeld von der evety GmbH, welcher die Moderation des Online-Forums übernahm.

 

Im Folgenden finden Sie inhaltliche Einblicke in die Impulse:

 

Einführungsimpuls, Versorgungssicherheit | Dr. Klaus Altfeld, evety GmbH

  • Erdgas ist auch in den nächsten Jahren ein wichtiger Energieträger für Deutschland, der nicht ohne weiteres zu substituieren ist
  • 33 % der globalen Erdgasreserven und 27% der Ressourcen befinden sich in Russland und der übrigen GUS-Staaten
  • Durch Anhebung der Fördermengen kann der Erdgasbedarf im Rest der Welt auch ohne Russland und die GUS-Staaten die nächsten Jahrzehnte gedeckt werden
  • 13% des Erdgasverbrauchs sind kurzfristig nicht zu ersetzen, auch bei Maximierung von Eigenproduktion, Pipeline- und LNG-Importen
  • Deutschland benötigt leistungsfähige LNG-Terminals, um einen wesentlichen Teil des russischen Erdgases zu ersetzen. Der Aufbau und Anschluss dieser Terminals ist in vollem Gange
  • Die Bedarfsspitzen im Winter und der Minderverbrauch im Sommer können jedoch durch die europäischen Speicher ausgeglichen werden
  • Treibhausgasemissionen in Deutschland sind im Wesentlichen vom Energiemix bestimmt, der von molekularen Energieträgern geprägt ist
  • Die Senkung des Energieverbrauchs ist die beste Option zur Reduktion von Treibhausgasemissionen
  • Absolute Senkung des Energieverbrauchs soll durch Suffizienz und Effizienz erreicht werden
  • Wasserstoff wird aufgrund seiner Eigenschaften in sämtlichen Bereichen des Energieverbrauchs Beiträge leisten

 

Digitale Technologien | Dr. Dietrich Schmidt, Fraunhofer IEE

  • Unsere zukünftigen Energiesysteme werden digital sein
  • Transformationsprozesse
    • von einer zentralen zu einer dezentralen Energieversorgung
    • von steuerbaren Erzeugern zu steuerbaren bzw. flexiblen Verbrauchern
  • Digitalisierung der Fernwärme
    • Optimierung des Anlagenbetriebes in Echtzeit inkl. Vorrausschauender Wartung
    • Erhöhte Effizienz in Planungsprozessen von Netzen und Anlagen
    • Umsetzung von neuen digitalen Geschäftsmodellen und -prozessen

 

  • Internationales Austauschvorhaben: IEA DHC Annex TS 4
    • Erzeugung von Aufmerksamkeit für die Vorteile der Integration von digitalen Prozessen bei unterschiedlichen Akteursgruppen und Nutzern
    • Zusammenstellung vom aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik, sowie Schaffung eines Überblicks über den Stand von Digitalisierungsmaßnahmen in Forschungs-, Demonstrations- und Umsetzungsvorhaben.
    • Evaluierung von nicht-technischen Möglichkeiten und Hemmnissen für die Digitalisierung von Prozessen in der Fernwärme, wie Geschäftsmodelle, rechtliche Aspekte und politische Instrumente/Verfahren
  • Entwicklungsvorhaben: EnEff:Wärme:SmartHeat
    • Digitalisierung von Wärmeversorgungsstrukturen in einem virtuellen Wärmekraftwerk
    • Untersuchung von Potenzialen und Möglichkeiten der Digitalisierung im Bereich er leistungsgebundenen Wärmeversorgung

 

Brennstoffzellensysteme zur Stromerzeugung | Prof. Dr. Stephan Reimelt, Bloom Energy

  • Bloom Energy Corporation entwickelt, produziert und vertreibt Festoxid-Brennstoffzellensysteme (SOFC) für die Stromerzeugung vor Ort und Festoxid-Elektrolysezelle für die Wasserstoffherstellung
  • bisher überwiegend Nordamerika und Korea, aber geplant ist es dieses Jahr sich auch im europäischen Markt und in Deutschland zu etablieren
  • Technologie Highlights: Brennstoffzelle
    • >99% Verfügbarkeit
    • 63 - 54% elektrischer Wirkungsgrad
    • 342 - 450 kg/MWh CO2 Emissionen
    • ~40 - 46% vgl. mit Verbrennungsmotor
    • Vernachlässigbare Nicht-CO2-Emissionen
    • Lärmäquivalenz einer normalen Konversation
  • Technologie Highlights: Brennstoffzelle o >99% Verfügbarkeit
    • 68 – 92.6% Wasserstofferz. – Wirkungsgrad
    • 36-39 kWh/g m. Wasser-Dampf (>150°C)
    • 42-46 kWh/g m. Wasser
    • Vergleich 52 kWh/kg PEM u. 54 kWh/kg Alkaline
    • Lärmäquivalenz einer normalen Konversation

 

Modulares Lastflussmanagement mit der SmartValve Technologie | Dr. Susanne Nies, Smart Wires Inc.

Engpassmanagementkosten werden in Deutschland 2022 mindestens die astronomische Summe von 5 Mrd. EUR erreichen: schon im April erreichten wir 2,4 Mrd. Um den Bürgern diese Kosten zu ersparen und um mehr Erneuerbare ins Netz zu integrieren, brauchen wir dringend und sofort Lastflussoptimierung. Die Technologie ist da!

 

  • Die modulare Technologie von Smart Wires gleicht die Stromflüsse im Bestandsnetz aus, um die Übertragungskapazität zu maximieren
  • Das SmartValve: modular Static Synchronous Series Compensator (M SSSC)
  • Power Electronics Technology: prägt eine Spannung mit einer Phasenverschiebung von 90 Grad (vor oder nacheilend) zum Leitungsstrom in Serie mit der Leitung ein, entweder manuell oder automatisch Kontrollen
  • Hauptanwendung: dynamische Leistungsflusskontrolle
  • Flexibler elektrischer Einsatz: Dieselbe Einheit kann bei jeder Spannung im Netz verwendet werden; je nach Bedarf skaliert oder umskaliert
  • Flexibler räumlicher Einsatz: Umspannwerke, auf Türmen oder auf mobilen Plattformen, leicht und kompakt
  • Schnelle Bereitstellung: 1 Jahr Einsatzzeit von der Bestellung bis zur Installation möglich
  • Hohe Sicherheit: Die kombinierte Fähigkeit bietet natürlich hohe Zuverlässigkeit und Redundanz
  • Lebenszeit: 40 Jahre plus

 

Im Anschluss der drei Impulse war es den Teilnehmer möglich, Fragen an die Referenten zu stellen und Anregungen beziehungsweise Ausführungen zu diskutieren. Diese Gelegenheit wurde rege genutzt.

 

Wenn Sie als Leser Fragen oder eine Rückmeldung zu den Online-Foren haben, kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns immer darauf, unser Netzwerk zu vergrößern.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse am Online-Forum 3. Hier ein Überblick über die Veranstaltungen der Kongress-Reihe:

 

05. Mai 2022

Auftaktveranstaltung: Die internationale Perspektive.

01. Juni 2022
Online-Forum 1: Die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen.

30. Juni 2022

Online-Forum 2: Die Wirtschaft.

 

21. Juli 2022

Online-Forum 3: Die Technologien Teil 1

 

08. September 2022

Online-Forum 4: Die Technologien. Teil 2



Weitersagen
>
<
News / House of Energy Kongress | Online-Forum 3 | ...

Bild
Bild

Ansprechpartner

Ivonne Müller B.A.
Tel.: +49 (0)561 510 05-325
> Mail