News

 

 

24 Nov 2023

New on Stage @E-world Change Forum: House of Energy e.V.

New on Stage @E-world Change Forum: House of Energy e.V.

"New on Stage" stellt neue Programmpartner der E-world vor. House of Energy ist mit dem Vortrag "Zukunft der lokalen Energieversorgung" im Change Forum.

Auch in der messefreien Zeit möchte die E-world-Redaktion Gelegenheit bieten, Unternehmen der Branche sowie neue Projekte kennenzulernen. Mit der Interviewreihe „New on Stage“ werden neue Programmpartner der E-world 2024 vorgestellt. Neben Informationen zum Unternehmen gibt es auch einen ersten Einblick in das Vortragsprogramm.
 
"Zukunft der lokalen Energieversorgung"
21.02.2024, 13:00 - 21.02.2024, 14:00, GMT+1:00 
Offline Event - E-world, Change Forum, Halle 4
Im Interview beantwortet Dirk Filzek vom House of Energy die Fragen von Franziska Nebel, Eventmanagerin E-world.
 
Twitterpitch: Bitte stellen Sie sich kurz vor.
Mein Name ist Dirk Filzek und ich bin beim House of Energy e.V. tätig. Wir wirken als Innovationscluster und Denkfabrik für die Energiewende und betreiben aktiv die Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.
 
Wie wollen Sie die Energiewende vorantreiben?
Das House of Energy fördert und organisiert den fachlichen Austausch. Dabei hilft ein holistischer Blick auf die Energiewende. Wir initiieren und begleiten anwendungsbezogene Innovationsprojekte, bei denen z.B. neue Technologien ganz konkret in einem Systemzusammenhang erprobt werden. Die benötigen Kompetenzen bringen wir aus unserem Innovationsnetzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit ein. Fach- und Führungskräfte nutzen unsere berufsbegleitende, 3-monatige Weiterbildung zur/zum „Innovationsmanager:in für Energiesysteme“, die in Kooperation mit Uni Kassel angeboten wird.
 
Welches Thema behandeln Sie in Ihrem Vortrag?
In der Session geht es um die Zukunft der lokalen Energieversorgung. Wir erfahren, wo die Reise der lokalen Energieversorgung hingeht, welche neue Handlungsoptionen und Anforderungen der Rechtsrahmen zukünftig bietet und was wir von fortschrittlichen Projekten aus Dänemark lernen können. Die Dekarbonisierung der lokalen Energieversorgung von Städten und Quartieren erfordert den Aufbau neuer Infrastrukturen vor Ort. Eine breite Palette an verfügbaren regenerativen Energien, die in unterschiedlichen Energieformen vorliegen, sollen eingebunden, gespeichert und bedarfsgerecht für alle Sektoren verfügbar gemacht werden. Hierzu berichten mehrere einschlägige Vortragende aus unserem Netzwerk.
 
Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihrem Vortrag ansprechen?
Die lokale Energiewende wird als gesamtgesellschaftliches Projekt vor Ort umgesetzt. Angesprochen sind Vertreter der unterschiedlichen Akteure, die die Transformation hin zu einer Nachhaltigen Energieversorgung mitgestalten und ermöglichen. Dazu zählen – neben den klassischen kommunalen Energieversorgern – Akteure aller Couleur, inklusive der Projektfinanzierung oder Rechtsberatung, auch Kommunen und Initiativen. Die Session findet auf Englisch statt, da wir auch den internationalen Wissenstransfer unterstützen möchten.
 
Welche Botschaft wollen Sie den Teilnehmenden mit auf den Weg geben?
Für eine nachhaltige Energieversorgung muss in neue Infrastrukturen und multimodale Energiesysteme investiert werden. Alle Beteiligten betreten Neuland. Kooperation und Gemeinwohlorientierung fördern die Akzeptanz.
 
Wir freuen uns über Ihren Besuch am „genesis“-Projektstand des House of Energy e.V. (Stand 4F127)!
 
Ihr Vortrag in drei Hashtags!
#Lokale Energieversorgung #Wärmewende #Multimodale Energiesysteme
 
 
Weitere Informationen zum Vortrag finden Sie hier.
 
 



Weitersagen
>
<
News / New on Stage @E-world Change Forum: House of ...

Bild
Bild

Ansprechpartner

Ivonne Müller B.A.
Tel.: +49 (0)561 510 05-325
> Mail