News

 

 

24 Jul 2023

Wirtschaftsförderung Region Kassel: Chancen und Herausforderungen für die Region

Wirtschaftsförderung Region Kassel: Chancen und Herausforderungen für die Region

V.l.n.r.: Kai Lorenz Wittrock, WFG; Oberbürgermeister Dr. Sven Schoeller; Wolfgang Osse, Volksbank Kassel Göttingen eG; Ingo Buchholz, Kasseler Sparkasse; Nicole Holzapfel, WFG; Dr. Arnd Klein-Zirbes, IHK Kassel-Marburg; Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep, Beiratsvorsitzender der WFG; Landrat Andreas Siebert; Jürgen Müller, Handwerkskammer Kassel; Staatsminister a.D. Dieter Posch. © WFG

Bei der Beiratssitzung der Wirtschaftsförderung Region Kassel (WFG), die zugleich das 35 Jubiläum der Gesellschaft feierte, Stand der Transformationsprozess in der Region Kassel im Fokus des Austauschs.

Durch den Abend leitete Moderator Claus Peter Müller-von der Grün. Nach den Begrüßungen durch den Beiratsvorsitzenden Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep und Landrat Andreas Siebert, erhielten die Beiwohnenden der Sitzung von Prof. Dr. Peter Birkner im Zuge eines Impulsvortrags zur Frage »Ist Wasserstoff die Lösung für die deutsche Energieversorgung?« Einblicke in die tatsächliche Sicherheit und Preisgestaltung von grünem Wasserstoff für die regionale Wirtschaft. Prof. Dr. Birkner ist Geschäftsführer des House of Energy, welches das Ziel verfolgt, Vertretende aus der Wirtschaft, der Forschung sowie der Politik zusammenzubringen und Herausforderungen beim Wandel des Energiesystems gemeinsam anzugehen.

Dabei stellte sich heraus, dass der Fokus neben Energieträgern wie Wasserstoff ebenfalls auf die Erzeugung von Ammoniak durch grünen Wasserstoff gerichtet werden solle. Dieser eigne sich laut Prof. Dr. Birkner ausgezeichnet für zahlreiche, wirtschaftliche Prozesse und würde so zur ebenfalls zur Transformation des Energiesektors beitragen. In einem externen Forschungsbericht betont das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE das hohe Potenzial von „Ammoniak als Wasserstoff-Vektor“ und unterstreicht damit die Aussagen von Prof. Dr. Birkner.

> Zur vollständigen Pressemeldung

 



Weitersagen
>
<
News / Wirtschaftsförderung Region Kassel: Chancen und ...

Bild
Bild

Ansprechpartner

Ivonne Müller B.A.
Tel.: +49 (0)561 510 05-325
> Mail